”GESUNDE ZÄHNE, SIND SCHÖNE ZÄHNE“

Heute sind 3D Diagnostik und Planung als strahlenreduzierte und hochauflösende Röntgentechnik etabliert.

Es ist ein optimales Werkzeug um schnell, sicher und effizient in verschiedenen Disziplinen reagieren zu können.

Dieses 3D Röntgengerät liefert beste Bildqualität durch automatische Anpassung an die individuelle Kieferweite, bei geringster Strahlendosis aufgrund umfangreicher Programmauswahl und intuitiver Software, welche zu einem perfekten Arbeitsablauf in unserer Ordination beiträgt.

Das alles steigert das Vertrauen der Patienten und ihr Verständnis für die Diagnose, und erleichtert die Entscheidung für eine Therapie.
Die 3D Diagnostik hat sich bewährt und ist heute nicht mehr wegzudenken in folgenden Bereichen:

  • Implantologie
  • Fortgeschrittene Parodontopathien
  • Unklare endodontischen Probleme
  • Kiefergelenkerkrankungen
  • Verlagerte oder impaktierte Zähne und Zysten im Kiefer
  • Zur genauen Darstellung der Begrenzung von Kieferhöhle und Nervkanal im Kiefer

Weiters wird diese Technik auch in der Planung eingesetzt, Stichwort NAVIGIERTE IMPLANTATION.
In unserer Ordination haben wir die Möglichkeit zuerst virtuell eine prothetische Planung zu entwickeln und durch Vernetzung dieser Daten mit dem 3D Röntgen die bestmöglische Implatationsstelle im Kieferknochen zu finden. Das passende Implantat wird aus einer Datenbank ausgesucht und virtuell eingesetzt. So bekommt der Patient eine bessere Vorstellung des Behandlungszieles. Im Fall eines röntgenologisch gesicherten Knochendefizites kann ein notwendiger Knochenaufbau gleich in die Behandlung eingeplant werden.
Das Alles ermöglicht minimal invasives Implantieren und reduziert unerwünschte Belastungen, wie zum Beispiel Schwellung und Schmerzen und bietet damit mehr Sicherheit für den Patienten und den Arzt.